Unsere Leistungen nach ärztlicher Verordnung
  • Manuelle Therapie (für die Wirbelsäule und Extremitätengelenke)
  • Lymphdrainage
  • Krankengymnastik (auch im Schlingentisch)
  • Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage-PNF
  • Triggerpunktbehandlung nach Simons und Travell
  • Marnitztherapie
  • Fangopackungen
  • Kryotherapie
  • Ultraschall
  • Elektrotherapie
  • Traktion mit Gerät

Massagen:

Klassische Massagen
Segmentmassagen
Bindegewebsmassagen
Zentrifugalmassagen
Colonmassagen

 

Wir behandeln Sie auch nach ärztlicher Verordnung im Hausbesuch.

Zusätzliche Leistungen:

Rückenmassage

Bei der Massage werden durchblutungsfördernde und entspannende Griffe für die Muskulatur angewendet, um eine Lockerung von Muskelverspannungen zu erzielen. Damit ist es möglich, verspannungsabhängige Schmerzzustände zu reduzieren oder zu beseitigen. Diese Behandlung darf bei Karzinomerkrankungen nicht erfolgen. Als Alternative bieten wir die Marnitz-Therapie an.

Aroma - Massagen

Eine Massage mit Aroma-Massageölen verwöhnt und lässt den Alltag mit Stress und Hektik vergessen.
Die von uns verwendeten Aroma-Massageöle sind 100% natürlich und ohne chemische Parfüm- und Konservierungsstoffe - mit Prüfzeichen "kontrollierte Naturkosmetik".

Marnitz-Therapie

Die Marnitz-Therapie ist eine gezielte Tiefenmassage von sogenannten "Schlüsselzonen". Die Behandlungsgebiete sind oft deckungsgleich mit den "Trigger-Punkten". Diese Behandlung findet bei schmerzhaften Veränderungen des Bewegungsapparates Anwendung. Als alternative Behandlung zur kontraindizierten Massage nach Karzinomerkrankungen ist sie sehr geeignet.

Breuss-Massagen

Die Breuss-Massage ist eine beruhigende und entspannende Massage mit Johanniskraut-Öl auf dem Rücken. Dabei wird die Wirbelsäule angenehm gestreckt. Sie dient ebenso als Schmerzlinderung bei akuten Problemen des Rückens. Das auf die Haut aufgetragene Johanniskraut-Öl kann die Elastizität der Bandscheiben verbessern.

Dorn-Therapie

Die Dorn-Therapie, benannt nach dem Entwickler Dieter Dorn, dient der Korrektur von Subluxationen (leichte Ausrenkungen) von Gelenken. Dadurch ist ein Ausgleich von eventuellen Beinlängendifferenzen möglich. Dabei wird das Becken wieder waagerecht gestellt und eine Korrektur von verdrehten Wirbeln angestrebt. Gleichzeitig ist die Abschwächung, die Beseitigung oder die Verhinderung des Auftretens von vegetativen Beschwerden, die durch veränderte Wirbelstellungen verursacht sein können, möglich. Ebenso kann eine Beseitigung oder Verringerung von wirbelbedingten Schmerzzuständen am Rücken erfolgen. Diese Behandlung darf bei starker Osteoporose nicht erfolgen.

Jin Shin Do - Akupressur

Die Jin Shin Do - Akupressur dient dem Erneuern und der Harmonisierung der Lebensenergie im Körper sowie dem Ausgleichen und Stärken von Körper und Geist. Zum ersten Behandlungstermin wird ein individuelles Verspannungsmuster erstellt, auf dessen Grundlage der Behandlungsplan aufgebaut wird. Ziel der Behandlung ist das „Auftauen“ von Verspannungen und damit das Ermöglichen des freien Zirkulierens der Lebensenergie Chi. Diese Behandlung darf bei rheumatischen Erkrankungen und bei gegenwärtig stattfindender Chemotherapie nicht erfolgen.

Hatha-Yoga

Bei dem Hatha-Yoga wird eine optimale Atemtechnik vermittelt. Bestandteile des Hatha-Yoga sind Dehnungsübungen, Kräftigungsübungen und Entspannung. Mit Hilfe der Yoga-Atmung erlernen sie ihr vegetatives Nervensystem zu beeinflussen. Durch kleine Gruppen ist eine individuelle Betreuung möglich.

Fußreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonenmassage ist aus alter chinesischer Erfahrungsmedizin entstanden. Diese berücksichtigt, dass alle Organe und Körperteile einen zugeordneten Bereich am Fuß besitzen. Durch die Darstellung und Stimulation von vorhandenen Zonen am Fuß, die auf Erkrankungen und Veränderungen im Körper hinweisen, werden die körpereigene Immunabwehr und die Selbstheilungskräfte angeregt.

Bemer (Bio-Elektro-Magnetische-Energie-Regulations-Therapie)

Die Bemer-Magnetfeld-Therapie ermöglicht durch eine verbesserte Fließeigenschaft des Blutes eine Erhöhung der Sauerstoffsättigung im Organismus. Diese Behandlung findet unter anderem Anwendung bei akuten Verletzungen, Depressionen, Entzündungen und Reizzuständen (z.B. Rheumatische Erkrankungen), chronischem Müdigkeitssyndrom und Schlafstörungen, Kopfschmerzen und Migräne, Menstruationsbeschwerden, Wundheilungsstörungen sowie degenerativen Krankheitsbildern (z. B. Arthrose).